Curriculum vitae (DE)

Mitgliederin des Barockorchesters La Spagna, und des Quartettes Francisco de Goya. Das Quartet, in der klasisschen und romantischen Musik des Iberisches Halbinsels spezialisiert, ist von Instituto Cervantes, Agencia Española de Cooperación Internacional y Desarrollo, Sociedad de Artistas, Intérpretes y Ejecutantes anerkannt, und hat im Festival Antiqva von La Caixa, Festival Internacional de Santander, oder Fundación Juan March gespielt. Irene spielt auch Viola da Gamba im Ensemble Secretum, dem in 2014 mit der Sopranistin Raquel Andueza ein CD über Juan Vásquez aufgenommen hat.

Irene spielt mit Gruppen wie Nereydas, Forma Antiqva, Haydn Sinfonietta Wien, Capriccio Barockorchester Basel, Ensemble Baroque de Joux, oder dem Kammerorchester von Toulouse. Zwischen 2011 und 2014 war sie Lehrerin an den Conservatorio de Torrelavega, in Spanien. Sie ist auch coach gewesen für die Geigenpulten im Jugendorchester von Cantabria, JOSCAN, dessen Dirigent ist Jaime Martín.

Irene hat ihre musikalische Bildung in Cantabria angefangen. Dann ist sie nach Madrid umgezogen um in der Escuela Superior de Música Reina Sofía mit Prof. Zakhar Bron zu studieren. In 2009 bekommt sie den Solistin Diplom von dem Real Conservatorio Superior de Música de Madrid. Sie macht auch einen Postgraduatestudium in den Conservatorio Superior de Música de Aragón, und studiert mit dem Pedagoguen Sergei Fatkulin.

Nach grossen Interesse in der Historische Aufführungspraxis, studiert sie Barockgeige im Conservatoire de Toulouse mit Prof. Gilles Colliard, und bekommt einen Diplôme d´Études Musicales in 2014. In Toulouse studiert sie auch Viola da gamba als zweites Instrument. Danach studiert sie Performance Master in Barockgeige in der Haute École de Musique de Genève, mit Prof. Florence Malgoire. Bei Prof. Guido Balestracci studiert sie auch Gambe als zweites Instrument. Während ihrer Bildung, Irene bekommt Stipendien von Fundación Albéniz, der Regierung von Cantabria und Fundación Botín. Sie war Teilnehmerin im Encuentro de Música y Academia de Santander und Schlesswig-Holstein Musik Festival, und in den spezialisierten Jeune Orchestre Atlantique, Jeune Orchestre Européen Hector Berlioz und Orchestre Français des Jeunes Baroque. Si hat gespielt mit Dirigenten wie Juan José Mena, Herbert Blomstedt, Joseph Wolfe, Leonardo García Alarcón, José Luis López Cobos, Sir Colin Davis, François-Xavier Roth oder Jordi Savall.

Heutzutage ist sie sich den Konzerten verschreiben, und studiert einen Pädagogik Master an der Hochschule der Künste Bern, mit Prof. Monika Urbaniak. 

Anuncios
A %d blogueros les gusta esto: